Strom Preisvergleich - Stromanbieter und Stromtarife kostenlos vergleichen
  • Berechnungskriterien:
  • Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
  • Bitte entnehmen Sie Ihren genauen Jahresverbrauch Ihrer letzten Stromrechnung.

    Wenn Sie Ihren Stromverbrauch nicht kennen, können Sie sich an den folgenden Durchschnittswerten orientieren:

    Singles:2.000 kWh/Jahr
    2 Personen:3.500 kWh/Jahr
    4 Personen:5.000 kWh/Jahr
    Großfamilie:8.000 kWh/Jahr

  • Mit Ökostrom bezeichnet man Strom, der zum größten Teil aus regenerativen Energien gewonnen wird. Bei den regenerativen Energien handelt es sich insbesondere um Solarenergie, Wasserkraft, Windenergie, Geothermie und Biomasse.
     

Der Stromvergleich

Sie haben keine Lust, die steigenden Strompreise mitzutragen, weil die Lebenshaltungskosten allgemein ansteigen? Dann ist eine Möglichkeit, dem zu entgehen, der Stromvergleich, um einen Stromwechsel einzuleiten. Natürlich lässt sich auch der Stromverbrauch mit baulichen Maßnahmen und energiesparendem Verhalten senken. Der Strompreisvergleich im Internet ist die einfachste und schnellste Methode, sich zu informieren. Hierzu können Sie z.B. auf die Homepages der Unternehmen gehen oder einen Stromtarifrechner suchen.

Die erste Variante ist die umständlichere, weil Sie ja gar nicht alle Stromanbieter kennen und von denen, die Sie kennen, wissen Sie ja nicht unbedingt, ob sie für Ihre Region Angebote haben. Bei einem Stromtarifrechner haben Sie alles schön übersichtlich in Listenform vor sich liegen. Die Vergleichsarbeit wurde Ihnen abgenommen. Beim Stromtarife vergleichen über den Stromrechner müssen Sie bestimmte Angaben machen. Dazu gehört z.B. Ihre Postleitzahl und der Verbrauch sowie die Information, ob Sie Privat- oder Firmenkunde sind.

Die PLZ ist insofern wichtig, als das darüber ermittelt wird, welche Versorger in Ihrer Region ihre Dienstleistung anbieten. Es gibt nämlich auch Versorger, die regional beschränkt wirtschaften. Den Verbauch können Sie den alten Stromrechnungen entnehmen. Oder Sie richten sich nach den Richtwerten, die angegeben sind. So wird z.B. für den Einzelpersonenhaushalt ein Verbrauch von 1.800 Kilowattstunden veranschlagt. Für zwei Personen werden nur noch 2.500 berechnet, nicht 3.600 kWh, wie man denken könnte.

Gibt man nun beispielsweise für die PLZ 26215 einen Verbrauch von 1.800 kWh an, dann erhält man die Nuon Deutschland GmbH mit 352,42€ als günstigsten Anbieter. Der Grundversorger EWE verlangt 403,72€ für die gleiche Dienstleistung. Der günstigste Ökostromanbieter liegt mit 380,44€ dazwischen.
Sind die Ökostrompreise nicht die teuersten Tarife, lassen sich mehr Leute dazu bewegen, Ökostrom zu beziehen, was dessen Förderung zur Folge hat. Nutzen Sie zum Strom Vergleich ruhig einen zweiten Stromrechner, dann können Sie die Ergebnisse auf Übereinstimmungen prüfen. Je mehr die Ergebnisse übereinstimmen, desto positiver ist das zu bewerten, weil es für die Richtigkeit und Aktualität der Stromrechnerergebnisse spricht.

Die Stromanbieter im Vergleich weisen manchmal erhebliche Differenzen bei den Preisen auf. Das kann daran liegen, dass es sich bei den billigen Tarifen um Kampfpreise handelt, die nach einer gewährten Garantie wieder angehoben werden. Ansonsten wären die Tarife weder kostendeckend noch rentabel. Außer den Tarifpreisen sollte man auch die Vertragslaufzeiten im Auge behalten. Lassen Sie sich nicht auf zu lange Vertragslaufzeiten ein. Je schneller Sie aus einem Vertrag herauskommen, desto schneller können Sie bei einem Anbieter sein, der in der Zwischenzeit die Preise gesenkt hat.